Über PSYNDEX Interventions

PSYNDEX-Teilbereich mit Literatur rund um psychologische Maßnahmen

PSYNDEX Interventions ist ein Teilbereich von PSYNDEX und verzeichnet Literatur zu Behandlung, Training, Coaching und Selbsthilfe.


In PSYNDEX Interventions verzeichnen wir Literatur, die für die praktische psychologische Arbeit wichtig ist. Hier finden sich Publikationsnachweise für

  • hochwertige, wissenschaftlich fundierte Interventionsprogramme und Manuale, zum großen Teil mit ausführlicher Beschreibung des ZPID
  • Behandlungsleitlinien
  • Studien zur Wirksamkeit von Interventionen
  • Praxisberichte
  • Patienteninformationen
  • Selbsthilfeliteratur

Interventionsprogramme in PSYNDEX

Einen Schwerpunkt von PSYNDEX Interventions bildet die Sammlung ausführlich beschriebener psychologischer Interventionsprogramme und klinischer Behandlungsprogramme. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Psycholog*innen in der Anwendungspraxis, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Entscheidungen über die Einsatzmöglichkeit psychologischer Interventionsprogramme treffen wollen, ohne dass Ihnen die Verfahren bereits vorliegen. Die Beschreibung von Interventionen umfasst

  • die Art des Verfahrens
  • den theoretischen Hintergrund
  • Indikationen und Kontraindikationen der Anwendung
  • Behandlungskontext und Rahmenbedingungen
  • Durchführung
  • diagnostische Instrumente
  • Arbeitsmaterial
  • vorhandene Evaluationsergebnisse bzw. Wirksamkeitsbefunde
  • weiterführende Literatur

In PubPsych finden Sie diese Detailbeschreibung unter dem Link “Interventionsprogramm Zusatzinformationen”, direkt rechts neben dem Link zur “Vollansicht” des PSYNDEX-Nachweises.