Indexing Quality

Wie wir vorgehen & welche Informationen wir festhalten


Seit 1977 ist es unser Ziel, mit unserer Datenbank optimale Ergebnisse von Literaturrecherchen zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck ergänzen erfahrene Psycholog*innen die geprüften bibliografischen Angaben jedes Publikationsnachweises um umfangreiche inhaltliche Informationen aus den Originaltexten.

Die Publikationsnachweise in PSYNDEX enthalten grundsätzlich folgende Informationen:

  • Bibliographische Angaben
    Autor, Titel, Erscheinungsjahr, Quelle (Zeitschrift oder Buchverlag, Band- und Heftnummer, Seitenangaben, DOI, ISSN bzw. ISBN, Serientitel, medientechnische Angaben)
  • Zusatzinformationen
    Herkunftsinstitution bzw. Adresse des Autors, relevante Internetadressen, Hinweise auf Parallelveröffentlichungen, promotionsspezifische Angaben (Ort und Zeitpunkt der Promotion, Betreuer, erworbener Titel), medientechnische Angaben
  • Abstract (Kurzzusammenfassung) in deutscher und englischer Sprache
  • Inhaltliche Metadaten zum besseren Auffinden bzw. Filtern der Publikationsachweise:
    • standardisierte Sachklassifikationen
    • kontrollierte Angaben zu methodischen Aspekten
    • bei empirischen Studien: Informationen zur Art und Größe der Stichprobe, eingesetzten Testverfahren und Evidenzniveau
    • Kernkonzepte der Publikationen (standardisiertes Schlagwortvokabular sowie unstandardisierte/frei Schlagwörter)

Testverfahren und eine Vielzahl von Interventionsprogrammen werden durch ergänzende Datenfelder inhaltlich noch ausführlicher beschrieben.

Citing this page ("Indexing Quality")
Leibniz Institute for Psychology (ZPID). (2020, July 20). Indexing Quality: Wie wir vorgehen & welche Informationen wir festhalten. Retrieved from https://psyndex.de/en/about/content-structure/indexing/